Suche

Auberginen-Tatar (vegan)

Aktualisiert: 2. Okt 2020

Dieses Tatar steht der fleischigen Variante geschmacklich in nichts nach und ist eine gesunde und günstige Abwechslung zum Herkömmlichen.

Als Hauptgang für 4 Personen


ZUTATEN

  • 2 grosse Auberginen

  • 4 Thymianzweige (kann man auch weglassen)

  • 2 Knoblauchzehen halbiert

  • 1/2 Tasse Olivenöl

  • 2 El. Sojasauce

Marinade:

  • 1 EL Kapern fein gehackt

  • 4 Essiggurken fein gehackt

  • 3 El. Ketchup

  • 1 El. Senf

  • 1/2 Bund Schnittlauch und Petersilie

  • etwas Zitronenschale (kann man auch weglassen)

  • 1 Schuss Cognac

  • 1-2 Kaffeelöffel Randenpulver (rote Bete) zum Einfärben

  • Pfeffer und Salz, nach Belieben wenig Chilipulver oder Cayennepfeffer

Zubereitung

Die Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch rautenförmig einschneiden. Die Schale sollte unverletzt bleiben. Die Hälften gut mit Sojasauce und Olivenöl einpinseln. In die Vertiefungen Thymianzweige und Knoblauchzehen hineindrücken. Anschliessend die Auberginen bei 190 Grad ca. 35 Minuten im Ofen garen bis sie weich sind. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben.

Nun das Fruchtfleisch sehr fein mit einem Messer hacken und mit der Marinade gut vermengen.

Die Masse mit etwas Randenpulver einfärben, bis sie die Farbe von rohem Fleisch hat. Das funktioniert!

Das Tatar auf dem Teller schön anrichten und mit Zwiebelringen garnieren. Mit Toast servieren.

108 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbiskuchen